Frage stellen
1

"Du brauchst nicht zu fragen" oder "Du brauchst nicht fragen"?

gefragt 2013-09-29 13:34:10 -0500

Vital Gravatar-Bild

updated 2013-09-29 13:49:35 -0500

Wie schreibe ich richtig: "Du brauchst nicht zu fragen" oder "Du brauchst nicht fragen"? Mit oder ohne zu?

bearbeiten Tag verändern Als beleidigend melden schließen merge löschen

1 answer

0

geantwortet 2013-09-30 02:26:58 -0500

Sasha Gravatar-Bild
  • Richtig ist: "Du brauchst nicht zu fragen".

    Begründung:

    In diesem Satz hast du zwei Verben: "brauchen" und "fragen". Das Verb "fragen" steht im Infinitiv (Grundform des Verbs). Wenn zwei Verben in einem Satz vorkommen, muss das zweite Verb, das im Infinitiv steht, fast immer mit "zu" geschrieben werden!

  • Trennbare Verben:

    Bei trennbaren Verben steht "zu" zwischen Verbzusatz (Vorsilbe) und dem Verb.
    z. B. das Verb "aufmachen": Du brauchst das Fenster nicht aufzumachen

  • Achtung Modalverben:

    Wenn im Satz ein Modalverb neben Infinitiv steht , braucht man kein "zu"!

    Es gibt sechs Modalverben: "sollen", "müssen", "dürfen", "können", "mögen", "wollen"

    z. B. Du sollst nicht sagen.
    Du darfst nicht lügen.

  • Ausnahmen:

    Man braucht kein "zu" beim Gebrauch der Verben: " bleiben ", " lassen, "sehen", "hören", "gehen", "fahren"

    Ich bleibe heute im Bett liegen.
    Ich lasse dich nicht fallen!
    Ich sehe viele Vögel fliegen.
    Ich höre Menschen singen.
    Ich gehe einkaufen.
    Ich fahre tanzen.

bearbeiten Als beleidigend melden löschen Link mehr

Your Answer

Beginne mit einem anonymen Beitrag - dein Beitrag wird dann veröffentlicht, sobald du dich einloggst oder einen Account eröffnest.

Add Answer

[Vorschau ausblenden]

Antwortwerkzeuge

1 Follower

Statistik

Gefragt: 2013-09-29 13:34:10 -0500

Gesehen: 1,693 mal

Letztes Update: Sep 30 '13